Am Beispiel von Rudolf Raidt, Schreiner und Zimmerer zeigt sich, dass die richtige Positionierung und ein kommunikativer Auftritt – online wie offline – auch für KMU und Kleinstunternehmen wichtig aber auch „bezahlbar“ ist. Nach der Weiterqualifikation zum Bootsbauer setzt das Unternehmen nun den modernen Alukähnen seine klassischen Modelle aus Fichte, Lärche und Eiche entgegen. So hat die Marke „Rudolf Raidt“ sich inzwischen eindeutig und unverwechselbar etabliert. Auch mit kleineren Budgets läßt sich viel bewegen…

Logo, Geschäftsausstattung, Prospekt, Fahrzeugbeschriftung, Website
www.stocherkahnbau.de